SicherheitsExpo 2016 vielen dank Logimat Vielen Dank Thank You

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Plomben für die Plombierung

Bei der Plombierung von Fracht oder Geräten handelt es sich nicht um einen Vorgang, der eine lapidare Sichterkennung auf Beschädigung darstellt. Plomben sollten sehr ernst genommen werden, da sie u.a. dort zum Einsatz kommen, wo dies auch gesetzlich erforderlich und geregelt ist.

Plomben für Fracht- und Versandgütern

Plomben dienen der Sicherung von Fracht- und Versandgütern. Mit einer Plombe kann sicher gestellt werden, dass das Fracht- oder Versandgut vor fremdem Zugriff geschützt ist. Ist beim Empfang des Frachtguts die Plombe beschädigt, dann ist es möglich, dass sich während des Transports unbefugt Zugriff auf den Inhalt des Frachtstücks verschaffen wollten oder verschafft haben. Zusätzlich werden Plomben nicht nur am Frachtstück selbst verwendet, sondern es können auch Container oder ganze LKW`s plombiert werden. So kann beispielsweise die Abwicklung der Zollkontrolle bei internationalen Transporten deutlich beschleunigt werden. Auch wird mit der Verwendung von Plomben, dem Transporteur sehr viel Aufwand erspart. Ein einfacher Kontrollgang ist ausreichend, wenn nach der Pause durch die Einhaltung der Lenkzeiten, der Fahrer ein Kontrollgang um sein Fahrzeug macht und die Plomben auf Unversehrtheit überprüft. Plomben gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und können verschiedene zusätzliche Eigenschaften besitzen.

Plomben für Versandartikel

Plomben dienen darüber hinaus auch dem Schutz der Versandartikel. Plomben werden beispielsweise zum Schutz der Ladung auf LKW`s verwendet, kommen bei Überseetransporten zum Einsatz und sind auch manchmal bei Transporten mit der Bahn zu finden. In den genannten Bereichen werden oftmals Bolzen- oder Stahlkabelplomben verwendet. Hierbei handelt es sich jedoch nur um einen Auszug, der unterschiedlichen Möglichkeiten. Für beinahe jeden Anwendungsrahmen stehen verschiedene Plomben zur Auswahl.

Plomben zum Schutz von Menschen und andere für Plombierung

Plomben kommen allerdings nicht nur zu Sicherungszwecken zum Einsatz. Ein weiteres Beispiel sind Feuerlöscher. Hier handelt es sich um Geräte zum Schutz von Menschen. Feuerlöscher werden nach der Befüllung verplombt. Im Ernstfall wird die Plombe beim Einsatz des Feuerlöschers zerstört oder sie muss vor Verwendung des Löschers entfernt werden. Die Plombe hat hier den Sinn, dass von außen erkennbar ist, ob der Feuerlöscher neu befüllt werden muss bzw. damit zu sehen ist, dass sich der Feuerlöscher in einem betriebsbereiten Zustand befindet. Sicherlich hat auch schon jeder Plomben an Strom- und/ oder Gaszählern wahrgenommen. Sie kommen hier zum Einsatz, damit die Zähler nicht manipuliert werden können. Bei Überseefracht-Container gibt es wiederum gesetzliche Vorgaben, die eine Versiegelung der Container vorschreiben. Die Plombierung erfolgt hier mit speziellen Plomben, die die internationale ISO 17712:2010 erfüllen müssen. Diese Plomben sind speziell zertifiziert und nur mit einem äußerst erheblichen Aufwand manipulierbar. Diese Plomben sind nur mit speziellen und schweren Geräten zu öffnen. Die Verwendung solcher Plomben muss genauestens dokumentiert werden, damit im Zweifelsfall alles im Zusammenhang mit dieser Plombe nachvollzogen werden kann. Der Einsatz und Aufwand von speziellen Plombierungen fällt individuell aus und ist neben der Versandart, auch vom Zielort der Fracht abhängig. Verschiedene Ausführungen der Plomben gewährleisten jedoch, dass jedes Frachtgut an jeden Ort der Welt versendet werden kann und alle Gesetze eingehalten werden können. Die große Vielfalt an Plombenarten und Ausführungen der verschiedenen Plomben ermöglicht eine höchstmögliche Flexibilität beim Einsatz einer Plombierung. Plomben können zur Sicherung für Fracht, zur Sicherheit von Menschen beitragen, können vor Manipulationen schützen und erleichtern einigen Berufsgruppen die Ausführung ihrer Arbeit.